Ärger mit SEPA Überweisung aus der Schweiz

PayPal, Vorkasse, Rechnung, Europaüberweisung - Erfahrungsaustausch für Verkäufer.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10580
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Ärger mit SEPA Überweisung aus der Schweiz

Beitrag von spiralnebel111 »

Ich habe dem Kunden ja keinen Vorwurf gemacht, ich war nur geschockt.
Benutzeravatar
janaobst
Beiträge: 1
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 10:41

Re: Ärger mit SEPA Überweisung aus der Schweiz

Beitrag von janaobst »

Nur_fürs_forum hat geschrieben: Sa 31. Jan 2015, 19:13
Dürfte eigentlich nicht zutreffen. Siehe > http://www.iban.de/sepa-ueberweisung.html[/quote]

Irgendwie hilft da der Link nicht weiter.
Dort wird nicht erwähnt, dass es kostenlos ist. Es wird erwähnt, dass "Durch ihn sind nun Überweisungen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten sowie von und nach Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz genauso günstig und vor allem auch schnell wie Inlandsüberweisungen."

Keine Ahnung, was eine Inlandsüberweisung in der Schweiz kostet, da dort ja einiges teuer ist als in Deutschland....

Ausserdem verstehe ich nicht, wieso eine ausländische Bank mein Konto mit Gebühren belastet, die beim Ausführen in der Schweiz angefallen sind, denn die meint ja, diese Kosten wären von der Bank in der Schweiz "durchgereicht" worden.
[/quote]

Von meinem Konto erhob die Bank auch Provisionen, ich erhielt die Antwort, dass dies geschah, weil ich Ihre Dienste in Anspruch genommen hatte.
Benutzeravatar
Okapia
Beiträge: 104
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 17:53

Re: Ärger mit SEPA Überweisung aus der Schweiz

Beitrag von Okapia »

Liebe Forumsmitglieder!
VERGESST SEPA ÜBERWEISUNGEN in und aus der Schweiz und meldet Euch bei WISE an!!!! (vormals Transferwise)
Und bittet Eure Käufer, das gleiche zu tun.
Anmeldung und Account sind kostenlos.

WISE ist eine Online-Bank, bei der man in alle Länder der Welt megagünstig und supereinfach Geld überweisen kann.
Ein Bank-Konto hat man dort aber nicht.

Es ist so supergünstig, weil kein Währungstausch vorgenommen wird. Man zahlt Euros auf ein Euro-Konto in Belgien. Wenn das Geld dann angekommen ist, zahlt WISE von seinem schweizer CHF-Konto CHF aufs Konto des Empfängers. Das kostet nur ein paar Cent und nicht irgendwie 8 oder 10 Euro.
Ihr zahlt nur die WISE-Gebühr, die jedesmal abhängig von dem Überweisungsbetrag und dem aktuellen Währungskurs angezeigt wird.

Auf der WISE Hauptseite könnt Ihr das probehalber mal anzeigen lassen.

ES IST SOOOOOO EINFACH und günstig. Für Auslandsüberweisungen verwende ich NUR noch WISE. Geht natürlich für jedes gewünschte Land.
Benutzeravatar
Okapia
Beiträge: 104
Registriert: Mi 3. Jan 2007, 17:53

Re: Ärger mit SEPA Überweisung aus der Schweiz

Beitrag von Okapia »

Beispiel zu diesem Zeitpunkt dieses Beitrags:

Überweisung von 20 Euro aus der Schweiz mit Wise - Gebühr 0,73 CHF per Banküberweisung - Überweisungsbetrag 20,69 CHF = Gesamtkosten für den Käufer 20,69 CHF

Umgekehrt 20 Euro in die Schweiz, Gebühr "Preiswert" 0,63 €, Überweisungsbetrag/Gesamtbetrag 20,67€
(Wechselkurs steht bei 0,998050)
Antworten