Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Antworten
gerda_badischl
Beiträge: 14
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 00:46

Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von gerda_badischl »

Was ist euer ABSOLUTES Lieblingsbuch? Hier müsst ihr euch für ein EINZIGES entscheiden. Nur EIN Genre.

Ich weiß, wie schwer das ist ...
... es ist wirklich nahezu unmöglich ...
... es gibt einfach zu viele tolle Bücher ...
aber lasst es uns trotzdem tun. NUR EINS!
Ich mache einmal den Anfang.
...

Herr der Ringe (Tolkien)

und ich werde euch NICHT verraten, was noch alles in der engeren Auswahl war. ein paar Romane (deutsche und ausländische) , 1xScience-Fiction, 1x Thriller, 1x Autobiografie und sogar ein Sachbuch waren dabei.

Verdammt, das war hart.
Und jetzt seid ihr dran.
gerda_badischl
Beiträge: 14
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 00:46

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von gerda_badischl »

p.s.
Es gab hier schon mal einen Thread "Umfrage!!!" (viewtopic.php?t=3402&hilit=lieblingsbuch&start=15) mit einem ähnlichen Thema, aber das ist einige Jahre her. Ich zähle euch daraus nur die Bücher auf, auf die sich jemand eindeutig festgelegt hat.

Demian (Hesse) 2x
On the Road (Kerouac)
Otherland (Tad Williams)
Tod und Teufel (Schätzing)
Der Schwarm (Schätzing) 2x
Der gelbe Vogel (myron levoy)
Meine Katze Spit McGee (Willie Morris)
Du bist nie allein (Nicholas Sparks)
Schuld und Sühne (Dostojewski)
Das Parfum (Süßkind)
Die Bertinis (Ralph Giordano)

Ronja Räubertochter (Lindgren - oder?)
Biss zum Morgengrauen (Stephenie Meyer)
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von spiralnebel111 »

Nach wie vor "Aufruhr in Oxford" von Dorothy Sayers.
Ein - untypischer - Kriminalroman.
gerda_badischl
Beiträge: 14
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 00:46

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von gerda_badischl »

Danke, dass sich wenigstens einer erbarmt.
Das wär so ein nettes Forum hier, aber recht viel plauderei gibts nicht, oder? Dabei hat die büchersuche gleich so super funktioniert ...
jetzt sinds immerhin schon vier einträge, vielleicht schaut ja dann doch mal wer drauf.
die antworten würden mich ja wirklich interessieren. "aufruhr in oxford" werde ich gleich einmal googeln.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von spiralnebel111 »

Bei den Kinderbüchern, die ich sammle und auch lese, ist es "Die Arche Noah" von Margot Benary-Isbert.

Was das Plaudern betrifft: Das war hier einmal, und es war lebhaft und nett, wurde aber von Trollen zerstört, die nicht einmal eingesehen hatten, daß sie Trolle sind. Und hier gibt es niemanden, der sie rausgeschmissen hätte.
aladdin sane
Beiträge: 16
Registriert: Di 7. Dez 2021, 15:42

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von aladdin sane »

KINDHEIT
"Onkel Toms Hütte" - Harriet Beecher Stowe, ⁣
Ich kann mich erinnern, dass ich beim Lesen Rotz und Wasser geheult habe.

JUGEND
"Der Kurier des Zaren" - Jules Verne
Für einige Jahre war mein größter Traum, die Weiten Russlands zu bereisen (Taiga, Tundra).

JUNGE ERWACHSENE
"Die Kinder von Torremolinos" - James A. Michener
Das Buch habe ich Anfang der 70er Jahre gelesen und war von dem Hippie-Leben total fasziniert. 1975 bin ich dann selbst nach Torremolinos geflogen (mein allererster Urlaub als Erwachsene). Von dem Ort war ich dann allerdings sehr enttäuscht. Inzwischen gab es dort nämlich reichlich Tourismus - hohe, große Hotels an der Strandpromenade und ein Lokal "El Bierkeller".

ERWACHSENE
"Die Säulen der Erde" - Ken Follett
Hier hat mich die Beschreibung der Baukunst und des Lebens im Mittelalter gefesselt. Hängengeblieben ist bei mir vor allen Dingen der "Schlussstein"
"Wilde Schwäne" - Jung Chang
Ein biografisches Buch über die jüngere Geschichte Chinas anhand der Leben dreier Frauen (Großmutter, Mutter, Tochter).
surfzocker
Beiträge: 633
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von surfzocker »

gerda_badischl hat geschrieben: Sa 18. Jun 2022, 22:43 Das wär so ein nettes Forum hier, aber recht viel plauderei gibts nicht, oder?
Aber mit Deinen 10 Beiträgen in 10 Jahren bist Du die ultimative Plaudertasche :wink:
-----

Zur Umfrage Lieblings-Literatur: Habe kein spezielles Lieblingsbuch, in der Vergangenheit las ich bevorzugt fachspezifische Bücher über Themen, die mich interessier(t)en und eher selten Romane.
Wenn aber, dann bevorzugt Dystopie 'light', wie zB von Bradburry, Harrison, Wells, Orwell und so, also eher Stoff von vor-vorgestern.
Es fiel mir (als Filmfan) auf, daß gerade Titel dieser Autoren als Verfilmung im Vergleich zum Buch enttäuschten, zumindest nach meinem Empfinden.

EDIT --> Ach so, es wird ja gewünscht, daß man sich festlegt. Dann tendiere ich - bzgl der letzten Jahre - zu diesem Buch:
Gefallene Engel und der Ursprung des Bösen - Das verbotene Buch Henoch und seine erstaunlichen Offenbarungen
ISBN: 9783778773499
Zuletzt geändert von surfzocker am Mi 22. Jun 2022, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
surfzocker
Beiträge: 633
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von surfzocker »

Kurz OT:
spiralnebel111 hat geschrieben: So 19. Jun 2022, 11:55 Das war hier einmal, und es war lebhaft und nett, wurde aber von Trollen zerstört, die nicht einmal eingesehen hatten, daß sie Trolle sind. Und hier gibt es niemanden, der sie rausgeschmissen hätte.
An einem Flächenbrand sind nicht nur die Brandstifter schuld, sondern auch jene Feuerteufel, die immer schön Öl nachschütten!
Und davon war hier die Zahl höher, als bei den Erstgenannten.
Das Witzige war: Die haben das gar nicht gemerkt und fühl(t)en sich sowas von gottgefällig im Recht.... und sie sehen das vermutlich heute noch nicht ein :wink:

Und wenn ein Forum nach so vielen Jahren nicht mehr auf die Beine kommt, könnte dafür auch was anderes ursächlich sein.
surfzocker
Beiträge: 633
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von surfzocker »

Das weiß ich dann auch nicht ....
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10334
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von spiralnebel111 »

Du schreibst in Rätseln.
Warum?
surfzocker
Beiträge: 633
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von surfzocker »

Das soll gar nicht so rätselhaft 'rüberkommen. Ich habe nur meine Ansicht zu der Frequenz in diesem Forum geäussert.
Das soll jetzt nichts gegen Dich oder jemanden anders sein.

Ich möchte dazu jetzt einen Schnitt machen; dieser schöne Thread gerät off topic.
gerda_badischl
Beiträge: 14
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 00:46

Re: Mein ABSOLUTES Lieblingsbuch

Beitrag von gerda_badischl »

@spiralnebel und surfzocker.
danke für die demo. ich versteh was gemeint ist ;-)

@surfzocker.
ja, hast recht, "plaudertasche" ist nicht so mein talent. aber 11 beiträge ist schon besser als 10, findest du nicht? Und Danke fürs Festlegen.
Antworten