Zustand "wie neu"

Fragen & Antworten rund um die Funktionen von booklooker (Buddylist, Blacklist, Suchaufträge, Urlaubsservice etc).
mausi44
Beiträge: 1361
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von mausi44 »

Die meisten Fotos hier sind eh Katalogfotos.
Aber letztens hier ein Buch gesehen,was selber fotografiert wurde,jedoch so was von dreckig war!
Der Schnitt sah aus,als wenn es im Schlamm gelegen hätte!
Das man sowas hier überhaupt getraut einzustellen?
Aber jeder,wie er mag.Bei so einem Verkäufer würde ich schon gar nicht kaufen.
Waraegergarde
Beiträge: 7
Registriert: Mo 14. Feb 2022, 21:52

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von Waraegergarde »

spiralnebel111 hat geschrieben: Sa 9. Apr 2022, 13:16 Ich war neulich wieder bei booklooker unterwegs um nach Büchern "wie neu" zu gucken - und habe wieder mächtig gestaunt.
Ohne Foto kaufe ich gar nichts, aber das ist auch keine Garantie, mein Problem sind die stinkenden Bücher. Wären die nicht - kommt leider bei meinen alten Büchern sehr oft vor - würde ich sehr viel mehr Bücher bei booklooker kaufen. Ich habe zwar eine Entstinkungsmethode, die funktioniert aber nicht immer und sicher nicht bei Härtefällen. Außerdem möchte ich mich nicht ärgern.
Welche Entstinkungsmethode ist denn das? Ich habe zwei Kandidaten, bei denen Waschpulver und Kaffee leider nicht geholfen haben
mausi44
Beiträge: 1361
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von mausi44 »

Bei mir half Katzenstreu.
In einen Karton oder viereckige Schüssel das Streu rein,ein weiches Handtuch gefaltet darüber und da das Buch drauf legen.Das Handtuch oder Geschirrtuch verhindert Druckstellen am Buch.
Dann am besten das Gefäß noch abdecken.
Katzenstreu neutralisiert Gerüche.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10253
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 »

Ich versuche es immer mit Waschpulver in einem geschlossen Karton (das kann lange dauern!!!) und dann noch mal lüften. In Härtefällen muß mal frisches Pulver rein. Ich hatte allerdings jetzt einen Fall, da hat die Methode völlig versagt.
Für die Umwelt: Das Waschpulver ist anschließend noch benutzbar!
Wem das "eklig" ist, der kann damit putzen, Waschpulver ist ein sehr starkes Putzmittel.
Was gar nicht geholfen hat: chlorhaltiges Zeug auf ein Tuch - trocknen lassen und das Buch darin einwickeln. Und einfrieren hatte gar keine Wirkung.
Ein mal habe ich ein Buch durch ausgiebiges Lüften (einschließlich lesen auf dem Balkon) entstunken, da war es aber vorneweg nicht so schlimm.
Manchmal mache ich Schnitte mit trockenem Ata sauber, das entstinkt auch etwas.
Wenn mir was einfällt teste ich weiter - leider ist das bei meinen alten Kinderbüchern ein immer wieder auftretendes Problem.
esmi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 01:10

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von esmi »

Aber letztens hier ein Buch gesehen,was selber fotografiert wurde,jedoch so was von dreckig war! Der Schnitt sah aus,als wenn es im Schlamm gelegen hätte!
Das man sowas hier überhaupt getraut einzustellen?
Aber jeder,wie er mag.Bei so einem Verkäufer würde ich schon gar nicht kaufen
Ähm...also ich stell solche Bücher ein, wenn ich sie bekomm. 8) Jedenfalls wenn es nicht 25 Cent Bücher sind die zu hunderten angeboten werden. Aber wenn es nur wenige Bücher gibt, dann schon. Warum denn auch nicht?
Ich zwing ja niemanden es zu kaufen. Beschreib ganz genau die Fehler (mach ich eh immer so genau wie möglich), daß es eben verschmutzt ist (bzw.im Schlamm lag :D ) und mach dann auch unter Umständen noch zusätzliche Bilder von den Schäden und nicht nur vom Cover wie sonst.
und wenn jemanden das nicht stört, weil er dieses Buch will ist es doch völlig okay, das Buch einzustellen.
Warum würdest du denn dann bei mir nicht kaufen? Ich bin meist ganz lieb :roll:
mausi44
Beiträge: 1361
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von mausi44 »

esmi hat geschrieben: So 24. Apr 2022, 03:56
Aber letztens hier ein Buch gesehen,was selber fotografiert wurde,jedoch so was von dreckig war! Der Schnitt sah aus,als wenn es im Schlamm gelegen hätte!
Das man sowas hier überhaupt getraut einzustellen?
Aber jeder,wie er mag.Bei so einem Verkäufer würde ich schon gar nicht kaufen
Ähm...also ich stell solche Bücher ein, wenn ich sie bekomm. 8) Jedenfalls wenn es nicht 25 Cent Bücher sind die zu hunderten angeboten werden. Aber wenn es nur wenige Bücher gibt, dann schon. Warum denn auch nicht?
Ich zwing ja niemanden es zu kaufen. Beschreib ganz genau die Fehler (mach ich eh immer so genau wie möglich), daß es eben verschmutzt ist (bzw.im Schlamm lag :D ) und mach dann auch unter Umständen noch zusätzliche Bilder von den Schäden und nicht nur vom Cover wie sonst.
und wenn jemanden das nicht stört, weil er dieses Buch will ist es doch völlig okay, das Buch einzustellen.
Warum würdest du denn dann bei mir nicht kaufen? Ich bin meist ganz lieb :roll:
Deshalb schrieb ich ja"jeder wie er mag". :D
Ich selbst achte jedoch darauf,daß meine gekauften Bücher soweit sauber sind.Da ich meist meine gelesenen Bücher wieder verkaufe oder verschenke,achte ich schon auf den Zustand.
Es gibt natürlich auch Sammler,denen der Zustand egal ist,wenn es ein seltenes Buch ist.
Hatte auch schon ein Buch,daß äußerlich ok war,aber beim Lesen fand ich innen Fettflecke und Essenskrümel,das muß ich nicht haben.... :x
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10253
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von spiralnebel111 »

Den Sammlern ist der Zustand ganz sicher nicht egal - aber bei alten Büchern hat man nicht immer die Wahl.
Ich werde beim Einstellen immer pingeliger. Anfangs dachte ich: Wenn ich alles beschreibe ist das schon okay, aber mittlerweile habe ich bei schlechterhaltenen Büchern immer ein mieses Gefühl. In Zukunft kommen nur Bücher in mein Angebot, die ich selber als ordentlich empfinde, und ich schaue auch immer, ob ich nicht dieses und jenes lieber rausnehme. Ich habe diese Woche sogar ein Buch von Richard Scarry weggeworfen.
Echt gesuchte Raritäten sind natürlich die Ausnahme.
Und stinkende Bücher stehen gar nicht zur Diskussion - die durften noch nie in mein Angebot.
surfzocker
Beiträge: 608
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Zustand "wie neu"

Beitrag von surfzocker »

spiralnebel111 hat geschrieben: So 24. Apr 2022, 14:34 Den Sammlern ist der Zustand ganz sicher nicht egal
:!:

Da hast Du zu 100% recht!
Und das auch branchenübergreifend; also nicht nur speziell irgendein Genre, sondern generell.
Antworten