Warum Verschwörungen keine Theorien sein müssen ...

Stellen Sie Ihre persönlichen Lieblingsbücher vor und diskutieren Sie darüber mit anderen.
Antworten
surfzocker
Beiträge: 465
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Warum Verschwörungen keine Theorien sein müssen ...

Beitrag von surfzocker »

... sondern nicht selten ausgeübte Praxis

Lesetipp:

Titel: Das Bargeld-Komplott
Autor: Hansjörg Stützle
ISBN: 978 3 89060 390 2
Preis: 20.- €

Internetseite: www.bargeldverbot.info

Quelle: Die Zeitschrift :arrow: NATURSCHECK - Das Magazin für ein neues ökologisches Bewusstsein .
In diesen Zeitschriften werden immer derartige und ähnliche Themen behandelt.; ein Konvolut von NATURSCHECK-Zeitschriften ist auch hier bei booklooker zu erwerben.
st0FF-EL
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Mär 2021, 12:50

Re: Warum Verschwörungen keine Theorien sein müssen ...

Beitrag von st0FF-EL »

Weil es zwischen Theorie und Praxis einen himmelweiten Unterschied gibt.

Und nach meinen Erkenntnissen und Beobachtungen gibt es ohne Theorie keine Praxis und keine Praxis ohne Theorie, Jedoch braucht pragmatisches tätig Sein keine Theorie, darf aber eine haben, nicht wahr oder?
surfzocker
Beiträge: 465
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58

Re: Warum Verschwörungen keine Theorien sein müssen ...

Beitrag von surfzocker »

Hm :?:
Benutzeravatar
alura*
Beiträge: 36
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 16:28

Re: Warum Verschwörungen keine Theorien sein müssen ...

Beitrag von alura* »

Zitat Wikipedia:
"Eine Theorie ist im Allgemeinen eine durch Denken gewonnene Erkenntnis im Gegensatz zum durch Erfahrung gewonnenen Wissen."

Das heißt, ohne Beweise kann jede Theorie das Ergebnis fehlerhaft interpretierter Daten sein.
JonasDorn
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Okt 2021, 20:29

Re: Warum Verschwörungen keine Theorien sein müssen ...

Beitrag von JonasDorn »

Für alle, die an Verschwörungen interessiert sind, hier ein Verschwörungsthriller, der mit Fiktion und Realität spielt und wenn man die Aktionen in den Sozialen Medien zum Buch sieht - ist davon wirklich etwas passiert? Die dritte Stufe heißt das Buch und der Autor ist Christoph Steven. Auch nach diesem Roman müssen Verschwörungen keine Theorien sein - es ist halt nur ein Roman, also erfunden - oder vielleicht doch nicht? Seht selbst auf der Webseite zum Buch, auf dem Instagram Account, auf dem Youtube Kanal zum Buch, wo die Personen des Buches Interviews gegeben haben! Toll!
Antworten