Die Eherne Garde 2: Die Fährte des Einhorns von Peter Hohmann

Stellen Sie ein Buch detailliert vor - mit Inhaltsangabe und Ihrem Urteil.
Antworten
meerli80
Beiträge: 516
Registriert: Sa 26. Mär 2016, 15:51

Die Eherne Garde 2: Die Fährte des Einhorns von Peter Hohmann

Beitrag von meerli80 »

Die Reise geht weiter

Wer gedacht oder vielleicht auch gehofft hatte, dass die Hüterin Avi und der Gezeichnete Lormak sich ein bisschen Ruhe gönnen könnten, der hat falsch gedacht und gehofft. Die Dämonenplage verbreitet sich immer mehr und Avi und ihre Truppe finden kaum noch einen Ort, der nicht schon befallen ist. Und die Truppe bekommt Zuwachs. Xurodas ist auch ein Gezeichneter, man könnte auch sagen ein alter Weggefährte von Lormak. Aber damit wird es nicht harmonischer in der Truppe. Und wer sich schon innerlich bekämpft, wird es immer schwerer haben den Übergriffen von außen stand halten zu können. Aber irgendwie schafft es die Truppe ans Ziel ihrer Reise zu kommen und es gibt eine neue Vision. Aber ob diese Hoffnung macht oder ein neuer Rückschlag ist, das wird sich noch zeigen.

Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar eigene Eindrücke zum zweiten Teil der Geschichte zu hinterlassen. Hierbei sei erwähnt, dass die Bücher unbedingt in chronologischer Reihenfolge zu lesen sind. Der Autor hat dabei aber mitgedacht und es gibt noch einmal eine kleine Zusammenfassung des ersten Teils am Anfang des Buches. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen, da ich sofort wieder mitten drin war. Vom Einhorn sollte man sich nicht täuschen lassen. Auch der zweite Teil ist weniger kuschelig und spielt in einer düsteren Zeit. Die Hauptcharaktere sind weiterhin mehr als interessant. Auch die neuen Charaktere spielen eine Rolle. Es wird auf jeden Fall nie langweilig beim Lesen. Ein Ende ist hier noch nicht gegeben. Aber hierbei sei erwähnt, dass es noch einen dritten Teil gibt. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!
Antworten