Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“

Sie schreiben selbst? Stellen Sie es anderen vor und diskutieren Sie darüber.
Antworten
chachaturian
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 21:21

Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“

Beitrag von chachaturian »

Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“


Gesucht werden Erzählungen und Gedichte, die verbunden sind mit der Farbe Grün. Vieles mag sich im grünen Bereich bewegen und der Abbiegepfeil verspricht freie Fahrt. Von grünen Hüten oder Hosen kann erzählt werden. Einst wurden die Grünen als Partei gegründet, manchem sind sie aber nicht mehr grün genug. Es könnte aus der grünen Lunge des Planeten, dem Regenwald, berichtet werden. Grün ist die Farbe der Frische und der Natur und im übertragenen Sinn der Hoffnung und der Zuversicht. Die Farbe Grün ist mit der Ökologie verbunden. Jedes eingesendete Werk sollte zumindest in einer kurzen Passage farbverbunden sein. Ansonsten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Eingereicht werden können eigene Erzählungen und Gedichte. Form und Inhalt sind frei variabel. Wert gelegt wird auf literarische Qualität. Ausgelobt werden mehrere Buch- und Sachpreise für die besten Arbeiten. Etliche Texte werden in das geplante Buch frei aufgenommen. Es dürfen maximal 15 Gedichte eingereicht werden. Prosa sollte 20 Seiten für den Wettbewerb nicht überschreiten. Die Teilnahme am Wettbewerb ist frei. Die Beiträge bitte mit eigenem Namen und Adresse versehen.

Einsendungen unter dem Kennwort: Grün
www.literaturpodium.de
Einsendeschluß ist der 2. November 2021
:idea:
chachaturian
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 21:21

Re: Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“

Beitrag von chachaturian »

Bisher liegen rund 50 Einsendungen vor. So gibt es immer noch eine gute Chance einen der 6 bis 9 Sach- und Bücherpreise zu gewinnen.

www.literaturpodium.de
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 10002
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“

Beitrag von spiralnebel111 »

Wenn ich so etwas lese, habe ich immer das Gefühl, so kommt man leicht und billig an Texte..."frei aufgenommen werden" finde ich gut...
chachaturian
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 21:21

Re: Literaturwettbewerb „Die Farbe Grün“

Beitrag von chachaturian »

Jeder der so eine Gefühl hat und einen guten Erzählband an einen regulären Verlag schickt, wird mit der Antwort mitunter etwas geknickt sein. Bei Gedichtbänden ist die Lage noch aussichtsloser. Da ist so ein Wettbewerb schon eine schöne Sache, weil man davon ausgehen kann, daß die Sachen auch gelesen werden und bei hoher Qualität sogar sehr gründlich. Ich würde mal die Wette abgeben, daß Manuskripte, die an Verlage gehen, oft nicht gelesen werden. Hier reicht freilich auch eine einzelne Erzählung oder ein einzelnes Gedicht. Das macht die Sache leichter. Bisher liegen 65 Einsendungen vor.

www.literaturpodium.de
Antworten