Bücher eingeben

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
Hennig
Beiträge: 231
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 13:45

Bücher eingeben

Beitrag von Hennig »

Hallo,

ich habe zweimal dasselbe Buch, das ich eingeben will. Muß ich beide Exemplare getrennt eingeben, oder kann ich die Angaben von einem duplizieren?

Viele Grüße
briefmarkenjaeger
Beiträge: 761
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Bücher eingeben

Beitrag von briefmarkenjaeger »

Gewerbliche Anbieter können einen Artikel "unendlich" in einem Angebot listen.
Falls du das Buch privat anbieten möchtest, so würde ich dir empfehlen, das Buch einmal zu listen und am Ende der Artikelbeschreibung eine Kennzeichnung vorzunehmen (z. B. einen Stern=*). Dadurch kannst du dann erkennen, das der Artikel mehrfach in deinem Bestand ist.
Das Feld Stichwörter kann man in den Profileinstellungen für die anderen Kunden ausblenden, sodass du dort weitere Informationen zu dem 2. Artikel einfügen kannst.
Im Falle eines Verkaufs kannst du dann anhand des Sterns erkennen, dass der Artikeln ein 2. mal verfügbar ist und manuell unter den verkauften Artikeln das Angebot reaktivieren - natürlich sollte man im Anschluss den Artikel in der Warteschlange bearbeiten (den Stern in der Artikelbeschreibung löschen, sowie die Stichwörter mit dem Hinweis auf den 2. Artikel entfernen).
surfzocker
Beiträge: 265
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 03:58
Wohnort: im Turm am Welt-Ende

Re: Bücher eingeben

Beitrag von surfzocker »

briefmarkenjaeger hat geschrieben: Mi 20. Jan 2021, 18:05 Falls du das Buch privat anbieten möchtest, so würde ich dir empfehlen, das Buch einmal zu listen und ...

Im Falle eines Verkaufs ....
... fragt Dich Booklooker in der Verkaufsabwicklung, ob Du den Artikel erneut anbieten möchtest ...

Ich pers. finde das "nach und nach - einstellen" identischer Artikel für Verkäufer mit privater Kennzeichnung geeignet.
Die einzige Frau, die einen Nerzpelz braucht, ist das Nerzweibchen (Kurt Walter Götz)
querlesen-dortmund
Beiträge: 212
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 15:47

Re: Bücher eingeben

Beitrag von querlesen-dortmund »

Da ich in der Beschreibung immer möglichst konkrete Angaben zum Zustand eines Buchs/Hörbuchs mache (Welche Auflage? Datums- oder Namenseinträge? Wo eventuell geknickt, berieben oder bestossen? etc.?) ziehe ich es vor, meine wenigen Dubbletten einzeln einzustellen.
Wenn ich die doppelten Bücher nicht gleichzeitig bekommen habe, ist oft auch der Schrank, in dem sie eingelagert werden, ein anderer.
Das Kürzel für den Lagerplatz vermerke ich auch in der Beschreibung.
Die Kundin / der Kunde bekommt also genau das Buch, welches von ihr /ihm ausgesucht und bestellt wurde.
briefmarkenjaeger
Beiträge: 761
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 16:01
Wohnort: 51491 Overath

Re: Bücher eingeben

Beitrag von briefmarkenjaeger »

Ich liefere auch nur die Ausgabe/das Erscheinungsjahr, welches in meiner Artikelbeschreibung angegeben wird. Die (für die Öffentlichkeit) ausgelendeten Stichwörter nutze ich dann für den Lagerplatz der Dublette(n), der Bestellnummer, dem Ausgabejahr, der Auflage und ggf. für eine stichwortartige Mängelbeschreibung der Dublette(n).
Nichtsdestotrotz ist eine kurze Überarbeitung des neuen Angebots nach dem Wiedereinstellen des Buches nach einem erfolgreichen Verkauf alleine schon wegen der neuen Bestellnummer notwendig und um zusätzlich noch die eventuellen Abweichungen zu korrigieren, sowie einen neuen Scan anzufertigen, sofern vom verhergenden Scan Abweichungen festzustellen sind.
Von separaten Dubletten-Einstellungen halte ich nicht viel, obwohl ich das zu Anfang auch gemacht hatte. Der Grund, weshalb ich mich bei neueren Einstellungen gegen dieses Maßnahme entschieden habe, hängt damit zusammen, dass ein Angebot von vielen gleichartigen Büchern in der gleichen Zustandseinordnung für einen potentiellen Käufer eher unübersichtlich und abschreckend wirkt. Besonders bei seltenen Büchern wird einem Kunden damit suggeriert, dass diese garnicht so selten sind.

Die unendliche Verfügbarkeit nutze ich in meinem gewerblichen Account, wenn ich zahlreiche 100% gleichartige Bücher anbiete. Desweiteren ist diese Funktion von Vorteil, wenn ich von einer Serie mehrere Artikel anbiete und wenn diese vorzugsweise keine ISBN haben.
z. B. Zeitschriften von verschiedenen Jahrgängen:
https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/D ... ogpCh01ZZE

Somit können die Kunden dann mehrere Artikel gleichzeitig bestellen und im 3. Schritt der Bestellabwicklung die gewünschten Ausgaben eintragen.
Antworten