Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Hier können Neulinge Fragen stellen - erfahrene User antworten.
Antworten
marty_m
Beiträge: 1
Registriert: Do 27. Apr 2017, 12:20

Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Beitrag von marty_m »

Hallo community,

hoffentlich bin ich hier halbwegs richtig.
Mich beschäftigt seit einiger Zeit eine Frage sehr: Ich habe das ein oder andere alte Buch mit leichten (nur sehr leichten) gelblichen Stockflecken und dem typischen antiquaren geruchlichen aroma.

optisch stört es mich absolut nicht. Auch dieser leichte geruch ist kein Problem. Nur frage ich mich ob ich diese Bücher wirklich in das Regal schieben kann, in dem auch meine guten frischen Bücher stehen.

Können die Sporen / kann der Schimmel direkt in diese neuen Bücher übergehen.

Ich hoffe ich mache mich nur verrückter als es nötig ist. Ich vermute, dass solange die raumbedingungen halbwegs in Ordnung sind, sich nichts so schnell verbreitet?!

Besten Dank für Hilfe

Gruß
Benutzeravatar
digitalis
Beiträge: 808
Registriert: So 29. Jul 2007, 01:06

Re: Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Beitrag von digitalis »

Vor einigen Jahren wollte ich mal Stockflecken und Geruch aus alten Büchern entfernen, nahm dann aber auf den Rat von kompetenten Leuten hier im Forum davon Abstand, weil es risikoreich, schädlich fürs Buchpapier, aufwendig und zeitraubend ist. https://www.booklookerforum.de/viewtopi ... ampe+pilze
Bei dieser Gelegenheit las ich aber auch irgendwo - keine Ahnung mehr auf welcher Seite - dass die Stockflecken verursachenden Pilze, wenn das Buch ausreichend befallen ist, sich sehr wohl auf Suche nach neuen Weiden begeben können, weshalb mensch die befallenen Bücher woanders aufstellen solle als die gesunden. Es gibt aber hier im Forum gewiss Leute, die Dir präziser Auskunft geben können.
It Comes Like It Being Must!

Mein Bücherangebot
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9830
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Beitrag von spiralnebel111 »

Das kommt tatsächlich auf den Geruch an: riecht es nach Stockflecken, also pilzig, schimmlig, kann noch was leben. Also Vorsicht!
Riecht es nur nach "altem Buch" ist es ziemlich sicher harmlos. Man kann es testen. Buch entstinken, in dem man es eine lange Zeit (mindestens zwei Monate) in eine Schachtel mit einer Handvoll Waschpulver legt. Danach gut lüften und noch mal eine Woche warten. Kommt der schimmlige Geruch nicht wieder ist alles ok. Verschwindet er erst gar nicht, länger warten, oder ab ins Altpapier.
Der Waschpulvergeruch selber verfliegt relativ schnell.
Das Waschpulver verliert dabei etwas an Duft, ist aber zum Waschen noch geeignet!!!

Ist der Einband glatt und also feucht zu reinigen, sollte man den schmalen Innenrand nicht vergessen...

Ansonsten überträgt sich leichter Geruch normalerweise nur auf die Bücher die direkt daneben stehen.
mausi44
Beiträge: 1064
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 20:01

Re: Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Beitrag von mausi44 »

...
Zuletzt geändert von mausi44 am Fr 11. Sep 2020, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9830
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Beitrag von spiralnebel111 »

Ich habe festgestellt, dass man Buchschnitte mit einem Radiergummi in Stiftform recht gut reinigen kann. Wenn man Geduld hat. Wen's interessiert, dem kann ich auch die Marke nennen.
Benutzeravatar
spiralnebel111
Beiträge: 9830
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 17:50
Kontaktdaten:

Re: Alte Bücher mit Stockflecken. Wie geht man damit um?

Beitrag von spiralnebel111 »

Und wenn wir schon beim Thema sind: ich habe schon wieder ein kellerig, schimmelig stinkendes Buch bekommen. Ich wußte gar nicht wohin damit, ich kann es ja leider nicht gleich wegwerfen. Ich bin richtig sauer.
Ich mag gar nicht mehr bei booklooker bestellen. Dabei ist mein Merkzettel kilometerlang.
Warum wirft man die Stinker nicht weg? Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft mir das schon passiert ist, ich schätze bei jedem dritten Buch, hi und da auch bei jedem zweiten.
Antworten